" />

Geeignete WordPress Themes für SEO

Es ist eine Frage, die sich mir rund 2x im Jahr stellt. Einmal im Winter und einmal im Sommer, denn dann ist meist die Zeit, wo ich mir Gedanken um ein neues Theme mache. Wie ihr bereits bemerkt habt, habe ich in der Nacht von Vorgestern auf Gestern das Theme gewechselt. Doch nun möchte ich euch die Frage beantworten, wo man geeignete WordPress Themes her bekommt, die für SEO optimiert worden sind.

Jedes mal wenn ich nach dem Begriff “SEO WordPress Themes” suche, springt mir als erstes der Blog-Beitrag von Missfitsbiz.de ins Auge. Dort bekommt man zwar nicht direkt die Themes, dafür aber zwei Links, wo es potentielle SEO-Themes zum Download gibt.

In einem Beitrag von Techbusy.org findet man ebenfalls ein paar SEO-Themes, die teilweise auch für die Heatmap von Google entwickelt worden sind und daher in Verwendung mit AdSense die gewünschten Erfolge bringen könnten.

Im Endeffekt habe ich mich für den Tip von Missfitsbiz.de entschieden und bei Theme Grade das neue Theme gesucht. Es handelt sich hierbei um das Theme von NeoEase, welches mit 89% eine recht ordentliche Gesamtbewertung erhalten hat.

Hier bekommt man SEO WordPress Themes:

Theme Grade

WooThemes.com (Kostenpflichtig)

TopWpThemes.com

WPSkins.org

Category: Alle, Der Blog, SEO  Tags: , , ,
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
5 Responses
  1. kledy.de says:

    SEO optimierte Themes für WordPress…

    Heute beschäftige ich mich mit dem Thema SEO optimierte WordPress Themes. Woher bekommt man diese Themes und welchen Nutzen haben diese?…

  2. Hallo Stefan,

    also in meiner FireFox-Web-Favoritenliste habe ich so ziemlich jeden grossen Anbieter von WP-Themes abgespeichert, der sich etabliert hat.

    Aber Theme Grade kannte ich tatsächlich noch nicht. Von daher vielen Dank für deinen Beitrag.

    vg

    Martin

  3. Hey Stefan, selbst wenn das Theme nicht SEO-optimiert ist, kann man mit PlugIns wie “All IN ONE SEO-Pack” noch vieles ändern. Außerdem finde ich, dass man noch vieles selbst ändern kann. Denn die Dateien, die man im Theme bearbeitet sind ja die “View”, also header.php, index.php, footer.php und so weiter. Nimmt man sich dann den W3C-Validator und nen Editor zur Hand, so kann man sich schnell selbst ein SEO-optimiertes Theme mit sauberen HTML-Code basteln.
    Lieben Gruß, Mire

  4. marvin says:

    danke für den tipp…auch bei mir ist es wieder einmal soweit, dass ich etwas am theme ändern will. abwechslung muss sein ;=).mal schauen, ob ich etwas geeignetes finde…

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>