" />

Lebensunterhalt durch Bloggen? Kein Thema! Teil 1

Den Lebensunterhalt mit bloggen verdienen? Kein Thema! Natürlich nur unter gewissen Voraussetzungen und die werde ich euch nun einmal näher bringen. Vorweg, es handelt sich nicht um eine der berüchtigten EBooks, wo man über die Nacht zum Millionär wird, sondern meine eigenen Erfahrungen, die ich über mehr als drei Jahre gesammelt habe.

Faktor Zeit

Alles was ihr braucht, ist Zeit. Jede Menge Zeit. Die meisten Blogger die ihr Business zum Beruf gemacht haben, sitzen nämlich nicht nur 20 Minuten vor ihrem Blog, sondern Stundenlang. Die meisten Blogs werden nicht erfolgreich über einen Artikel pro Tag, sondern durch eine große Anzahl von Artikeln die über mehrere Stunden hinweg erstellt, bearbeitet und entworfen worden sind. Es gibt im deutschsprachigen Raum nur sehr wenige Blogs, die es mit 1-2 Artikeln pro Tag, auf gute Einnahmen bringen. Alle größeren Blogs und Blog-Netzwerke machen dies über den Faktum Masse und deswegen, braucht ihr Zeit.

Faktor Masse

Wie bereits im letzten Abschnitt, braucht ihr viele Artikel. Ein Artikel pro Tag ist zwar ganz nett, wird aber zu 95% keinen wirklich so weit bringen, das man vom Bloggen seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Besonders wenn ihr in Themen wie der Gesundheit, Wirtschaft, Celebrity oder Technik angesiedelt seid, gibt es einfach zu viele News und Themen an einem Tag, die abgearbeitet und verwertet werden möchten. Mit einem Artikel pro Tag, leistet ihr zwar den Beitrag dazu, das euer Blog nicht verlassen aussieht, aber tausende Besucher werdet ihr damit wohl kaum erreichen. Daher ist Faktor zwei, die Masse. Die hängt natürlich von vielen Umständen ab, in welcher Branche ihr genau bloggt und welches eure Schwerpunkte sind. Einige Themen spucken mehr aus, andere weniger.

Faktor Kontakte

Kontakte kann man überall im Internet bekommen. Sei dies über Twitter, Facebook oder andere Social Web Portale. Kontakte sind das Vitamin-B und können euch dementsprechend helfen, neue Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Durch Kontakte könnt ihr nicht nur Tipps und Tricks bekommen, sondern auch Werbekunden, Informationen und Verlinkungen. Wer sich gut im Web präsentieren kann, kommt meist schnell an gute Kontakte heran. Allerdings sollte man davon absehen, einfach irgendwelche E-Mails an unbekannte Blogger oder Webmaster zu verschicken mit irgendwelchen Bitten. Diese werden meist sowieso nicht gelesen und wenn doch, meistens gelöscht.

Der 2. Teil erscheint in den kommenden Tagen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
One Response
  1. kledy.de says:

    Lebensunterhalt durch Bloggen? Kein Thema! Teil 1 » Der Business-Blog…

    Geld verdienen durch Bloggen? Nichts möchten die meisten mehr, aber welche Grundvoraussetzungen müssen dafür gegeben sein? Ein paar erste Faktoren die man wissen und haben muss….

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>